Vorschau: Die Spiel 2018 in Essen

0
160
Essen

Vom 25. bis 28. Oktober ist es wieder soweit: Die Spiel 2018 öffnet zum 36. Mal ihre Tore. 1.100 Aussteller aus 51 Ländern haben im vergangenen Jahr in sieben Messehallen Neuheiten rund um Brett-, Karten- und Würfelspiele präsentiert. In diesem Artikel stellen wir dir vor, was du von der Spielemesse in Essen erwarten kannst und was sich in den letzten Jahren getan hat.

 

Eckdaten zur Spielemesse „Spiel 2018“

Name: Spiel 2018
Ort: Essen Messegelände, Messeplatz 1
Zeitraum: Donnerstag, 25. Oktober bis Samstag, 28. Oktober, jeweils von 10:00 bis 19:00 Uhr
Fläche: 72.000 m² in 7 Messehallen
Aussteller: 1.100 aus 51 Nationen
Besucher: 182.000*

*Diese Daten beziehen sich auf die vergangene Spiele 2017. Im Jahr 2018 können wir mit einem weiteren Besucherrekord rechnen.

 

Was kann man auf der Spiel 2018 tun?

Die Spiel 2018 wird bestückt von zahlreichen Ausstellern, die ein brettspielaffiner Mensch sicherlich nicht nur mehrfach gehört, sondern auch im eigenen Brettspielregal gelagert hat. Darunter sind…:

  • Abacus Spiele
  • Amigo
  • Asmodee
  • Carletto
  • Feuerland
  • Games 4 Gamers
  • Hans im Glück
  • Hasbro
  • Indie Boards and Cards
  • Jumbo Spiele
  • Mankimaya Games
  • Mattel
  • Mogel-Verlag
  • Nürnberger Spielkarten Verlag
  • Pegasus Spiele
  • Ravensburger
  • Renegade Game Studios
  • Schmidt Spiele
  • Schwerkraft Verlag
  • Stronghold Games
  • Ulisses Medien

An den Verlagsständen können du und deine Freunde oder Familie neue Brettspiele ansehen, mehr über sie erfahren und auch antesten. Es ist schier unmöglich, sich die komplette Spiel 2018 an einem Tag anzusehen.

Außerdem kannst du an zahlreichen Turnieren und Spielrunden mitmachen. Es gibt Unmengen spannender Vorträge für Brancheninterne und angehende Spieleautoren. Der Autor deines liebsten Brettspiels ist vielleicht auch vor Ort, und du kannst  ein bisschen mit ihm sprechen, während er dein Exemplar in seiner Signierstunde mit einem Autogramm versieht. Aber auch Illustratoren und Zeichner sind vor Ort.

Gemeinsam mit anderen Spielebegeisterten aus der Szene entsteht eine entspannte Atmosphäre. Das familiäre Klima der Spiel 2018 ist inzwischen zu einem Aushängeschild der Messe geworden. Du kannst neue Spiele mit Fremden zur Probe spielen, neue Spiele als einer der ersten erwerben und neue Bekanntschaften machen. YouTuber, Blogger und Influencer der Spieleszene sind anwesend und berichten vor allem für Daheimgebliebene über die Spiele, die während ihres Kaufrausches in ihre Fänge geraten sind. Sammler, Spielbegeisterte, Nerds, Familien: Ihr seid alle herzlich willkommen.

 

Insider-Wissen

In den letzten Jahren hat sich ein Trend gezeigt, der Gesellschaftsspiele wieder mehr in den Fokus der Menschen bringt. Letztes Jahr verzeichnete die Spiele 2017 einen Besucherrekord. Ich bin gespannt, ob (und zuversichtlich, dass) der Rekord in diesem Jahr wieder gebrochen wird.

2016 gab es von der internationalen Spielemesse Merchandize zu kaufen. Fan-Artikel für Messeliebhaber wurden damals am Pegasus-Stand verkauft, heute werden T-Shirts, Würfel, Tassen und Taschen online vertrieben. Neuen Merch von der Spiel 2018 können wir leider nicht erwarten.

 

Preisverleihungen

Nicht ganz neu, aber unbedingt erwähnenswert, ist der Preis für die beste Spiele-Innovation. Der InnoSPIEL wurde 2017 zum ersten Mal vergeben. Nominiert sind für dieses Jahr:

  • BONK, eine Art Tischfußball mit kleinen Stahlkugeln für zwei bis vier Spieler
  • Cool Runnings, ein Brettspiel, bei dem derjenige gewinnt, der als erstes durch seine Aktionskarten ins Ziel kommt. Besonders: Cool Runnings wird mit echten Eiswürfeln gespielt.
  • The Mind, ein Kartenspiel, das ohne einen Mucks funktioniert. Die Spieler sollen die Karten, die von 1 bis 100 nummeriert sind, ohne Kommunikation und ohne Tipps in aufsteigender Reihenfolge ablegen.

Außerdem wird am Vorabend der Spiel 2018 wie jedes Jahr der deutsche SpielePreis vergeben. Für die Kandidaten lief die Abstimmung bis zum 31.07., jedoch gibt es durch einen kleinen Skandal einen Zeitraum, in dem alle abgegebenen Stimmen nicht gewertet wurden. Betroffen waren die Abstimmungen, die zwischen dem 23.07. und 27.07.2018 eingegangen sind.

 

Kurzfristig auf die Spielemesse in Essen

Du hast noch keine Karte für die Spiel 2018? Kein Problem. Es gibt Tickets im Vorverkauf über die Messe Essen oder Eventim zu bestellen. Aber auch vor Ort kannst du einfach hingehen und ein Ticket beim Eintritt kaufen. Rechne zu Beginn der Messe mit entsprechenden Wartezeiten. Generell ist es am Donnerstag aber leerer als Freitag und Samstag.

Eine Tageskarte kostet 13,00 €, eine Dauerkarte 31,00 €. Als Fachbesucher kommst du für 24,00 € auf die Spiel 2018. Ermäßigungen, Kinder- und Familienpreise sind ebenfalls vorhanden.  Mehr Infos erhältst du auf der entsprechenden Unterseite von spiele-messe.com.

Die Termine der nächsten Jahre stehen ebenfalls schon fest. Vom 24.10. bis 27.10.2019 und vom 22.10. bis 25.10.2020 finden die nächsten Spielemessen in Essen statt.

 

Auf diese Spiele freuen wir uns:

Wenn man die zahlreichen Vorschauen der Verlage anschaut, gibt es da die ein oder anderen Spiele, die wir kaum erwarten können. Wir freuen uns auf:

  • City of Rome
  • Puerto Rico
  • Rebel Nox
  • Bucket of Doom
  • Altiplano: Der Reisende
  • Chiffre
  • airship city
  • Tsukuyumi: Full Moon Down

 

Auf welche Spiele freust du dich? Fährst du zur Spiel 2018? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here