Das Lexikonspiel in cool? – Nobody is perfect [Rezension]

0
140
Das Wichtigste in Kürze

Nobody is perfect! Das ist nicht nur eine Aussage und Tatsache, sondern auch ein Spiel. Im Grunde geht es darum, Begriffe so zu beschreiben, dass die anderen glauben, diese Beschreibung sei echt.

  • Führe deine Mitspieler hinters Licht, indem du Begriffe, von denen du keine Ahnung hast, schriftlich erklärst. Je mehr Leute für deine Version stimmen, desto mehr Punkte gewinnst du
  • Nobody is perfect ist auch als das „Lexikonspiel“ bekannt.



Nobody is perfect ist ein Quiz-Spiel, das von einem Spielleiter zusammengehalten wird. Denn das ist auch nötig: Die Spieler versuchen absichtlich, falsch zu antworten und die anderen Spieler dazu zu bringen, der falschen Antwort zu glauben.

Datenblatt zum Brettspiel Nobody is perfect

Verlag: Ravensburger
Anzahl Spieler: 3 – 10 Spieler
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Herausforderungen: Bluffen, kreative Antworten erfinden, Sprache und Grammatik
Vergleichbar mit: Bluff Würfelspiel

Das Inventar von Nobody is perfect

Das Ziel des Spiels ist es, durch geschickte, falsche Antworten auf Fragen dafür zu sorgen, dass die anderen Spielerinnen und Spieler auf dich hereinfallen.

Jeder Spieler erhält dafür zu Beginn Zettel und einen Stift sowie eine Spielfigur. Die Spielfiguren aller Spieler stehen zu Beginn auf dem Start-Feld des Spielbretts. Außerdem erhält jeder Spieler einen Tipp-Marker, mit dem er später die richtige Antwort, also die, von der er glaubt, dass sie richtig ist, auf dem Spielbrett markiert.

Dazu enthält Nobody is perfect je Menge Karten mit noch mehr Aufgaben, und schon kann das Spiel losgehen. 

Das Kartenspiel: Nobody is perfect Mini Edition

Ravensburger hat eine moderne, neue Version von Nobody is perfect herausgebracht. Ähnlich wie beim Kartenspiel Tabu war das Brett von Nobody is perfect doch eher störend und hinderlich, und daher gibt es das Spiel jetzt auch als Solo-Kartenspiel: Die Nobody is perfect Mini Edition.

Am Inventar hat sich Folgendes geändert: Statt der Antwortfelder A – K, die für die erfundenen Antworten von bis zu zehn Mitspielern stehen, gibt es im neuen Kartenspiel von Nobody is perfect lediglich 16 Tipp-Chips, diese aber in vier Farben. Jeder Spieler kann in seiner Farbe mit dem Chip die Antworten A, B, C oder D auswählen. Die Antwortmöglichkeiten E – K entfallen, und somit ist das Kartenspiel Nobody Perfect auch nur für vier Spieler gedacht.

Außerdem leidet, wie so oft bei modernen Neufassungen von Spielen, die Kreativität der Spieler. Da frage ich mich übrigens: Was ist los, dass die Spieler nicht mehr gefordert werden? Das ist eine Entwicklung, die mir nicht gefällt. Auf jeder Aufgabenkarte gibt es jetzt nämlich zwei Antwortvorschläge.

Netterweise haben die Karten noch „Hier ist Kreativität gefragt!“ als die vierte Antwort aufgedruckt, aber der Clue und die Essenz von Nobody is perfect waren schon immer, dass man eigene Antworten erfindet. In der neuen Spielvariante als Kartenspiel erfindet nur der Fragende eine einzige neue Antwort, und die muss natürlich im Satzbau und Inhalt den vorgegebenen Antworten von Ravensburger entsprechen.

Für mich persönlich hat das Kartenspiel Nobody is perfect zu viele Abstriche, und ich mag die alte Version lieber, da sie auch den Ursprung des „Lexikonspiels“, auf dem dieses Brettspiel basiert, viel besser transportiert.

Der Spielaufbau von Nobody is perfect

Zu Beginn vom Brettspiel (!) „Nobody is perfect“ stehen alle Spieler auf ihren Feldern. Derjenige, der zuerst der Spielleiter ist, zieht eine Karte entsprechend der Farbe, auf der seine Spielfigur steht. Es gibt dabei blaue, violette und grüne Karten. Er liest die Frage vor und alle Spieler schreiben auf ihren Zetteln ihre Antworten auf. Währenddessen schreibt auch der Spielleiter die echte Antwort auf einen Zettel.

Sind alle Antworten angefertigt, liest der Spielleiter alle Antworten auf die Frage vor. Die Spieler müssen nun ihre Marker auf den Buchstaben in der Mitte des Spielfeldes legen, der sie glauben. Ist beispielsweise Antwort A die richtige Antwort und du hast auf A gesetzt, darfst du ein Feld nach vorne gehen.

Kernelement von Nobody is perfect ist allerdings das Erfinden eigener Antworten. Daher gibt es hierfür auch die meisten Punkte. Hast du eine Antwort erfunden, der zwei Personen glauben, darfst du pro reingelegter Person ein Feld nach vorne wandern.

Die Fragen von Nobody is perfect

Die Fragen und Antworten in Nobody is perfect kommen zwar aus dem Bereich der Allgemeinbildung, fühlen sich aber mächtig kurios an. Es handelt sich um viele Fragen, deren Antwort oder Frage man noch nie gehört hat.

Hier einige Beispiele der Fragen von Nobody is perfect:

Am 19.11.1969 läuteten in ganz Brasilien die Kirchenglocken. Weshalb?

Amerikanische Forscher konnten ein elefantenähnliches Urtier ausgraben. Bei der Sezierung des Tiers stießen sie auf ein Phänomen. Was fanden sie?

Die Turakos, Vögel aus der Familie der Bananenfresser, bieten etwas ganz Besonderes.

Was verbirgt sich hinter dem Wort Leoniden?

Gewinnen & Fazit

Gewonnen hat das Spiel, wer die meisten Felder mit seiner Figur nach vorne gewandert ist. Ist die Spielfigur beim Zielfeld angekommen, ist das Spiel beendet und der erste Spieler im Zielfeld hat das Spiel gewonnen.

Kommen wir zum Fazit. Insgesamt ist Nobody is perfect ein super Spiel. Ich mag das Brettspiel sehr gerne, und es ist nicht nur als Partyspiel geeignet, sondern auch in kleineren Runden von drei Personen spielbar. Ich finde, es ist eine sehr schöne Möglichkeit, sich und die anderen kennenzulernen und absichtlich zu verwirren. Ihr kennt mich: Betrügen, Bluffen und in die Irre führen mag ich bei Gesellschaftsspielen am liebsten. Daher bin ich auch so ein Werwolf-Fan. In Nobody is perfect begegnen euch Fragen, die ihr wirklich noch nie gehört habt und eine tolle Spielmechanik, die immer wieder erfrischend daherkommt.

Angebot
Nobody is perfect Brettspiel von Ravensburger - 27225 / Das lustige Gesellschaftsspiel für die ganze Familie
  • Witziges Brettspiel für Gruppen ab 3 Personen: Wer besser spinnt, gewinnt! Je verrückter die Begriffserklärungen, desto einfacher führen sie Mitspieler in die Irre
  • An alle kreativen Köpfe: Mit Nobody is perfect kann Lachen so einfach sein. In diesem 60-minütigen Spiel voller Tricksen ist Ideen freier Lauf gelassen
  • Geeignet ab 14 Jahren: Ob auf einer Party mit Freunden, auf Geburtstagen oder am Spieleabend mit der Familie - dieses Spiel lässt niemanden kalt
  • Freude zum Verschenken: Dieses Spiel ist ideal als Geschenk zum Geburtstag, zu Weihnachten und anderen besonderen Anlässen
  • Lieferumfang: 1 Spielplan, 10 Spielfiguren, 10 Steine der Weisen, 61 blaue Karten "Kuriositäten", 65 violette Karten "Begriffe", 26 grüne Karten "Wahrheit oder Lüge", 1 Detektor, 1 Schreibblock

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here