Die coolsten Kommunikationsspiele

0
177
Das Wichtigste in Kürze

Kommunikationsspiele sind herausfordernd, lustig und immer wieder spannend, weil der Spaßfaktor extrem von den mitspielenden Personen abhängt. In diesem Artikel möchte ich dir meine liebsten Kommunikationsspiele vorstellen. Darunter sind:

  • Activity
  • Therapy
  • ERWISCHT
  • Die Werwölfe von Düsterwald
  • THE GAME
  • Nobody is oerfect
  • Berge des Wahnsinns

Kommunikation ist das wohl wichtigste Mittel zwischen Menschen. Man kann sich falsch verstehen, man kann sich prima verstehen – durch Kommunikation kommen Lieben, Ehen, Streit und Kriege zustande. Mal im Ernst: Was ist bitteschön cooler als Gesellschaftsspiele, in denen die Spielerinnen und Spieler mal so richtig schräg, anspruchsvoll oder merkwürdig kommunizieren sollen?

In diesem Artikel möchte ich dir Kommunikationsspiele vorstellen, die ich aus meinem Spieleschrank kaum wegdenken kann. Ich kann dir von Anfang an jedes einzelne der folgenden Spiele wärmstens empfehlen.

Kommunikationsspiele ohne Tisch

Ein bekanntes und beliebtes Kommunikationsspiel in großer Runde stellt Activity dar. Dieses Kartenspiel ist bei Piatnik erschienen. Vier bis 16 Mitspieler müssen in zwei Teams in einer vorgegebenen Zeit Wörter erraten, die abwechselnd erklärt werden. Die Erklärungen sind entweder mit der Sprache zu erledigen, also durch verbale Kommunikation, oder durch nonverbale Kommunikation wie Pantomime oder Zeichnen. Activity ist ab zwölf Jahren geeignet und dauert meist länger als die angegebenen 60 Minuten des Herstellers.

Bei Therapy von Hasbro handelt es sich um ein Gesellschafts- und Partyspiel ab 12 Jahren, bei dem die Spielerinnen und Spieler sich als Psychiater versuchen und die Mitspieler therapieren wollen. Da bei den vom Spiel vorgegebenen Fragen versucht werden muss, sein Gegenüber möglichst gut einzuschätzen, ist das Spiel gut für Familie und Freunde geeignet, die sich dabei noch besser kennenlernen. Die Spieldauer ist variabel, und auch die drei bis sechs Spieler müssen nicht eingehalten werden. Therapy kannst du als Kommunikationsspiel in deutlich größeren Gruppen spielen.

Das Brettspiel ERWISCHT eignet sich gut als Hintergrundspiel für Partys und Geburtstagsfeiern, das bis zu fünfzig (!!) Spieler spielen können. Jeder Spieler hat mindestens eine Aufgabe, die er oder sie im Laufe einer vorher vereinbarten Zeit erledigen muss. Ihr könnt ERWISCHT zum Beispiel um 18 Uhr beginnen und euch um 23 Uhr zusammenfinden, um den oder die Gewinner zu ermitteln. Die Herausforderung dieses Kommunikationsspiels ist es, die ungewöhnlichen und teilweise auffälligen Aufgaben so zu erledigen, sodass die anderen Mitspieler einen nicht dabei erwischen. Es ist bereits ab zehn Jahren geeignet, macht mir persönlich aber vor allem mit Erwachsenen Spaß.

Auch Die Werwölfe von Düsterwald kannst du ohne Spieltisch spielen. Hierbei nehmen die Spieler die Rollen von Dorfbewohnern und Werwölfen ein. Ein paar Sonderkarten wie Jäger, Bürgermeister, Amor, Hexe und das kleine Mädchen gibt es außerdem auch, aber diese Spieler sind lediglich Bürger mit Spezialfähigkeiten. Ein Spielleiter führt die Spieler durch eine Nachtphase, in der die Werwölfe ein Opfer reißen und die Sonderkarten ihre Spezialfähigkeiten ausüben. In der Tagphase müssen alle Spieler, die offenkundig allesamt Bürger sind, beraten, wer gehängt werden soll. Denn die Werwölfe sind verdeckt und werden sich sicherlich nicht verraten.

Kommunikationsspiele für den Spielabend

Im Kartenspiel THE GAME vom Nürnberger-Spielkarten-Verlag spielen bis zu fünf Mitspieler ab acht Jahren gemeinsam gegen das Spiel. Ziel von THE GAME ist es, alle Karten den Regeln entsprechend abzulegen. Das ist aber nur möglich, wenn die Spieler miteinander kooperieren und kommunizieren. Sie dürfen nicht offenlegen, welche Karten sie auf der Hand haben, müssen aber dennoch miteinander reden, um gegen das Spiel zu gewinnen.

Bei Ravensburger erschienen ist das Kommunikationsspiel Nobody is perfect, das für 3 – 10 Mitspieler ab 14 Jahren konzipiert ist. Bei Fremdwörtern und Fragen, die kaum jemand kennt, sollen die Spielerinnen und Spieler Begriffe schriftlich erklären und dabei die anderen Spieler überzeugen, die echte, lexikongerechte Antwort formuliert zu haben. Die Spieler erhalten einerseits Punkte dafür, wenn sie die vom Kartenspiel vorgegebene Antwort erraten, andererseits aber auch, wenn sie die anderen auf falsche Fährten gelockt und reingelegt haben.

Mein liebstes Kommunikationsspiel

Mein persönliches Highlight ist Berge des Wahnsinns. In diesem Brettspiel geht es gar nicht nur primär um die Kommunikation. Dennoch würde ich das Spiel dem Genre der Kommunikationsspiele zuordnen, allein, weil die Kommunikation der schwierige Spielmechanismus ist. Das Spiel nimmt sich eigentlich sehr ernst, die Spielerinnen und Spieler haben Charaktere, Ausrüstung, erklimmen den Berg, leveln auf und können sich gegenseitig helfen oder sabotieren. Aber der Wahnsinn steigt, und nach und nach müssen die Spielerinnen und Spieler Wahnsinnskarten ziehen und plötzlich sehr merkwürdig kommunizieren.

Konntest du ein paar Spielideen für dich mitnehmen? Was findest du an Kommunikationsspielen gut? Ich freue mich über jeden Kommentar zum Thema Kommunikationsspiele, der unter diesem Artikel eingeht!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here