Willkommen im Dschungel, wir haben Spaß und Spiel – Karuba [Rezension]

0
27
Das Wichtigste in Kürze

In Karuba trittst du einer Dschungel-Expedition bei und versuchst, Schatzmeister zu werden. Dschungelplättchen bilden das Spielbrett, Karten entscheiden das gesamte Spiel.

  • Für zwei bis vier Spielerinnen und Spieler
  • Jeder Spieler hat eine eigene Insel
  • Der Expeditionsleiter sagt, wo es langgeht: Karten ziehen und ablegen wird zur Herausforderung
  • Schnelligkeit gewinnt: Deine Strategie muss dich zügig vorwärts bringen!

Karuba! Ein Paradies für Schatzsucher. Mit ihren alten Tempeln und dichten Dschungeln bietet die Insel eine spannende Erfahrung für jeden Abenteurer. Bis zu vier Expeditionsteams landen auf der Insel und suchen den schnellsten Weg, um an die meisten Schätze zu kommen. Ob dieses Abenteuer neben Reichtum auch Spaß bringt, finden wir jetzt heraus.

Datenblatt zum Brettspiel Karuba

Verlag: HABA
Anzahl Spieler: 2 – 4 Spieler
Empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
Herausforderungen: Wegeplanung, schneller als die Gegenspieler ans Ziel kommen
Vergleichbar mit:

Dschungelexpeditionsausrüstung: Inhalt

Die Verpackung von Karuba aus dem Hause HABA enthält eine übersichtliche Anzahl an Spielmaterial. Vier Inseln bilden die Spielfelder für die jeweiligen Spieler. In vier Farben kommen jeweils 36 Dschungelplättchen und je vier Tempelschätze, Abenteurer und Tempel hinzu. Kristalle und Goldnuggets runden das Bild ab. Mehr benötigt ihr nicht für ein aufregendes Dschungelabenteuer.

Schatzsuche im Dschungel

Jeder Spieler bekommt seine eigene Insel. Der Außenbereich muss dabei exakt gleich aufgebaut werden, das heißt, die Startpositionen der Spielfiguren und die Tempel sind auf jeder Insel an identischer Stelle. Die Schätze, Kristalle und Nuggets legt ihr auf dem Tisch bereit. Bevor ihr euch jetzt in den Dschungel wagt, lost ihr noch einen Expeditionsleiter aus, der seine Dschungelplättchen mischt und verdeckt neben seine Insel legt. Alle anderen Spieler sortieren ihre Dschungelkarten nach den aufgedruckten Nummern und legen sie ebenfalls neben ihrer Insel ab.

Der Expeditionsleiter zieht die oberste Karte von seinem Dschungelstapel und verkündet die Nummer, die er gezogen hat. Alle Spieler suchen dann aus ihrem Stapel die Dschungelkarte mit der entsprechenden Nummer heraus. Mit diesen Karten legt ihr auf eurer Insel euren eigenen Dschungel. Dabei müsst ihr euch nicht an den Inseln der anderen orientieren. Jeder Dschungel darf anders aussehen. Ihr müsst allerdings die Karten nicht auslegen, sondern könnt sie auch ablegen und dafür stattdessen mit einem eurer Abenteurer über die bereits gelegten Wege ziehen. Dabei dürft ihr immer so viele Felder gehen, wie die Karte Wege aufweist. Es gilt also zu überlegen, ob man lieber die zwei Schritte läuft oder eher den Weg verlängert und auf eine Karte wartet, mit der man direkt vier Schritte laufen kann. Dabei muss man aber auch beachten, dass man die anderen Spielfiguren weder überspringen, noch auf das gleiche Feld stellen darf, was eine zusätzliche Herausforderung darstellt.

Auf manchen Dschungelplättchen sind zudem Goldnuggets oder Kristalle abgebildet. Zieht ihr einen Abenteurer auf so ein Feld, bekommt ihr logischerweise die angezeigte Belohnung.

Wer wird der Schatzmeister?

Das Ziel des Spiels ist es, mehr Schätze zu sammeln, als eure Gegenspieler. Dafür müsst ihr eure Abenteurer auf eurer Insel schneller zu den gleichfarbigen Tempeln führen als eure Gegner. Wer früher kommt, bekommt mehr Punkte. Gold und Kristalle bringen zusätzliche Punkte. Das Spiel endet, wenn entweder alle 36 Dschungelplättchen aufgebraucht sind oder ein Spieler alle vier Abenteurer zu ihren Tempeln geführt hat.

Fazit zu Karuba

Das Spiel Karuba von HABA bietet durch die zahlreichen Varianten des Spielfeldaufbaus Abwechslung über lange Zeit. Immer wieder müsst ihr eure Routen neu planen und überlegen, welche Vorgehensweise die richtige ist. Vor allem Vorausplaner und Taktiker werden daran ihre Freude haben. Immer wieder steht ihr vor der Frage, ob es sinnvoll ist, den Goldnugget einzusammeln oder euch doch weiter zum Tempel vorzuarbeiten, der mehr Punkte verspricht. Aber was, wenn euch jemand im Tempel zuvorkommt? Dann kann der Goldnugget am Ende den Unterschied machen. Viele Komponenten spielen eine Rolle, um am Ende siegreich zu sein und unterschiedliche Strategien können über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Allerdings können Strategien auch über Spaß und Frust entscheiden. Wenn man mit jemandem spielt, der nichts anderes macht, als die Wege der anderen Spieler zu kopieren, bleibt die Spannung natürlich auf der Strecke. Da muss man sich im Vorfeld eventuell darauf einigen, dass alle Spieler nach kurzer Überlegung ihre Dschungelplättchen gleichzeitig ablegen. Ewige Grübler hingegen können den Spielfluss sehr stark ausbremsen. Dann ist es vielleicht nicht verkehrt, ein Zeitlimit für den jeweiligen Zug anzugeben, damit die anderen Spieler nicht lange auf einen anderen warten müssen. Schließlich ist so ein Dschungel nicht ungefährlich und die Abenteurer sollten in Bewegung bleiben.

Haba 300932 - Karuba, Strategie- und Brettspiel für die ganze Familie, ein fesselndes Legeabenteuer für 2-4 Schatzjäger ab 8 Jahren
  • Endlich Nach einer langen Schiffsreise haben die Schatzjäger die Insel Karuba erreicht und können sich auf die Jagd nach den verborgenen Schätzen machen
  • Wer führt sein Expeditionsteam möglichst clever über die Dschungelpfade, achtet auf die Mitspieler und hält die Augen nach Gold und Kristallen am Wegrand offen?
  • Das Brettspiel bietet abwechslungsreichen Spielspaß mit großem Suchtpotenzial für Kinder und Erwachsene
  • Hochwertiges Spielmaterial
  • Nominiert zum Spiel des Jahres 2016

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here