Hätte ich nicht gedacht! – Ich habe noch nie [Rezension]

0
179
Das Wichtigste in Kürze

Hast du schon einmal jemanden nackt gesehen, den du nicht nackt sehen wolltest? Hattest du Sex an einem öffentlichen Ort? Hast du schon einmal einen Prominenten kennengelernt? Solche und weitere Fragen kommen in „Ich habe noch nie“ vor – dem Kartenspiel zum bekannten Trinkspiel.

  • „Ich habe noch nie“ ist ein Kennenlernspiel mit Karten
  • Die Fragen machen am meisten Spaß, wenn die Spielergruppe sich gegenseitig schon ganz gut kennt und vertraut, also auch das Sexleben teilweise aufdecken kann und möchte
  • Mit steigendem Alkoholpegel werden die Leute hemmungsloser und redseliger. Spannende Geschichten werden aufgedeckt, die deine Freunde dir sonst nie so erzählt hätten.

In diesem Artikel rezensiere ich das Kartenspiel „Ich habe noch nie“. In diesem Spiel lest ihr euch Aussagen vor, die mit „Ich habe noch nie“ beginnen. Jeder, der das schon einmal getan hat, muss trinken. Ihr werdet erstaunt sein, Geschichten hören, lachen und die Augen aufreißen.

Datenblatt zum Kartenspiel Ich habe noch nie

Verlag: Kylskapspoesi
Anzahl Spieler: ab 2 Spielern
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren*  
Herausforderungen: Ehrlich sein, Freunden vertrauen, Lebenserfahrung haben und teilen, Alkohol trinken
Vergleichbar mit: Klugscheißer, „Wer würde eher?“, Zwei Lügen, eine Wahrheit

 * Ich empfehle dieses Spiel eher ab 20 Jahren oder älter. Nicht, weil „Ich habe noch nie“ sehr viele anstößige, skurrile und sexuelle Fragen enthält und die Jugend davor geschützt werden sollte – machen wir uns nichts vor, mit 16 beschäftigt man sich mit sowas. Aber in einem höheren Alter hat man mehr Erfahrungen und die Wahrscheinlichkeit, dass jemand im Freundeskreis noch Jungfrau ist und sich bei diesem Kartenspiel unwohl fühlt, ist geringer. Je mehr geheime Erfahrungen die anderen gesammelt haben, desto witziger wird dieses Spiel. Außerdem ist „Ich habe noch nie“ vom Prinzip her ein Trinkspiel. Achtet bitte darauf, mit Alkohol verantwortungsvoll umzugehen. Sich in einer Gruppe mit Freunden und auf einer Party mal zu betrinken, ist völlig in Ordnung, aber spielt dieses Spiel nicht, um zu trinken. Hört auf zu spielen und zu trinken, wenn es euch nicht gut geht oder schwummrig wird. Es ist ebenfalls völlig in Ordnung, das Spiel zu pausieren und zwischendurch ein paar Gläser Wasser zu trinken.  

Die Fragen in Ich habe noch nie

Ich habe noch nie von Kylskapspoesi ist im Prinzip ein Trinkspiel, das einfach nur aus Karten mit Aussagen besteht. Auf jeder Karte stehen zwei Aussagen. Der erst spieler liest eine Karte auf und liest eine der beiden Aussagen laut vor. Die Aussagen in diesem Kartenspiel lauten beispielsweise:

  • Ich habe noch nie Sex gehabt, ohne mir vorher die Schuhe auszuziehen.
  • Ich habe noch nie einen Geldbeutel gefunden und das Geld behalten, das darin war.
  • Ich habe noch nie Sex mit jemandem gehabt, während eine weitere Person im gleichen Raum anwesend war.
  • Ich habe noch nie meine Eltern gefragt, wo genau ich gezeugt wurde.
  • Ich habe noch nie solch einen Wutanfall gehabt, dass ich dabei etwas zerstört habe.
  • Ich habe noch nie ein Wort mit einem Prominenten gewechselt.
  • Ich habe noch nie gerufen „Schnell, holt  einen Krankenwagen!“.
  • Ich habe noch nie meinen Kopf in einen Kopierer gesteckt und eine Kopie von meinem Gesicht gemacht.
  • Ich habe noch nie mit jemandem aus einem anderen Land geschlafen.
  • Ich habe noch nie von einem Buch die letzte Seite zuerst gelesen.
  • Ich habe noch nie jemanden zufällig nackt gesehen, den ich nicht hatte nackt sehen wollen.
  • Ich habe noch nie eine intime Beziehung zu zwei Personen gehabt, die miteinander verwandt waren.

Hast du eine der Aussagen vorgelesen, musst jeder Spielern, auf den diese Aussage nicht zutrifft (also jeder, der das auf der Karte schon einmal gemacht hat!) einen Schluck von seinem Getränk nehmen.

Danach ist der nächste Spieler dran, zieht eine Karte, und so geht es immer weiter. Man kann dieses Spiel nicht gewinnen oder verlieren. Es geht im Grunde nur darum, sich gegenseitig kennenzulernen und nach und nach betrunken und somit gesprächiger und hemmungsloser zu werden.

Der Spaß in diesem Spiel

Ich habe schon unter dem Datenblatt in dieser Rezension angemerkt, dass verantwortungsbewusster Alkoholkonsum wichtig ist. Ihr wisst alle hoffentlich, dass Alkohol ein Rauschgift ist und die Leber schädigt. Jeder muss sein Maß kennen. Wenn man „Ich habe noch nie“ spielt und dabei angeschickert, heiter und einfach etwas hemmungsloser wird, macht es super Spaß. Aber niemand muss grenzenlos besoffen werden – das ist nicht Sinn des Spiels.

Gerade in Freundesgruppen macht dieses Kartenspiel herrlichen Spaß. Es gibt Lacher, man wird lockerer und merkt, dass den anderen gewisse Dinge auch schon passiert sind und dass das nichts Peinliches ist. Man kann Geschichten und Anekdoten ausgraben und preisgeben, die man seinen Freunden nie ohne Zusammenhang einfach so erzählen würde.

Alternativ kannst du, wenn die 200 Aussagen in diesem Spiel aufgebraucht sind, auch eigene Ideen aufschreiben. Es gibt außerdem im Netz eine Website, in der es über 500 ergänzende Aussagen gibt.

Alkoholfrei macht dieses Spiel leider eher weniger Spaß. Statt alkoholfreie Getränke zu trinken, könnt ihr das Spiel ein bisschen ummodeln. Wie wäre es, „Ich habe noch nie“ in ein „Wer würde eher?“ umzuwandeln? Das funktioniert auch ohne Alkohol. Schreibt dazu alle Namen der Anwesenden auf Karten, sodass jeder bei einer „Ich habe noch nie“-Aussage abstimmen kann, wer die Aussage eher positiv beantworten würde. Das gibt dem Spiel einen etwas anderen Anstrich.  

Fazit zu Ich habe noch nie

Wenn du denkst, du würdest deine Freunde gut kennen, ist „Ich habe noch nie“ ein perfektes Spiel für einen witzigen Abend, damit man sich wirklich kennenlernt. Dunkle Geheimnisse kommen ans Licht, ihr lernt euch humorvoll besser kennen. Ich empfinde dieses Kartenspiel wie eigentlich alle Kylskapspoesi-Spiele für sehr witzig. Es macht Spaß unter offenen und komminikativen Leuten, denen nichts peinlich ist, oder die gerne mit der Wahrheit rausrücken und sich gegenseitig vertrauen.

Ein klasse Spiel, das ab und zu dazu da ist, die Menschen etwas näher zusammenzurücken. Eine klare Kaufempfehlung für jeden und jede, die entsprechende Freunde hat und vorsichtig mit Alkohol umgehen kann, aber nichts gegen einen etwas sehr alkoholischen Abend hat.

Angebot
Kylskapspoesi 42001 - Ich Habe Noch Nie
  • Produktserie: Gesellschaftspiele
  • Warnhinweise: Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten
  • ACHTUNG Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten: Ja
  • Breite: 14 cm
  • Farbe: schwarz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here