Kurzweilig und kurzlebig – Hexenkraut und Spinnenbein [Rezension]

0
149
Das Wichtigste in Kürze

Hexenkraut und Spinnenbein ist ein witziges, süßes Spiel für Kinder. Das Spiel erstreckt sich über Tag- und Nachtphasen, und die Kinder sammeln nach und nach verschiedene Zutaten: Und zwar Hexenkraut am Tag und Spinnenbeine in der Nacht.

  • Das Spiel von Haba ist für 2 – 4 Spieler gemacht
  • Obwohl es sich um ein Kinderspiel handelt, lebt das Spiel vom Glück.



Hexenkraut und Spinnenbein ist ein Brettspiel für Kinder, in dem die Jüngsten an die Mechanik eines Brettspiels herangeführt werden. Sie würfeln, ziehen Felder nach vorne, dürfen sich gegenseitig beeinflussen und lernen durch einen integrierten, durch Würfel bestimmten Tag- und Nacht-Zyklus, dass nicht jedes Feld immer die gleiche Bedeutung hat. In diesem Spiel erkläre ich, wie Hexenkraut und Spinnenbein funktioniert und rezensiere es hinsichtlich des Spielspaßes eines Kindes.

Datenblatt zum Brettspiel Hexenkraut und Spinnenbein

Verlag: Haba
Anzahl Spieler: 2 – 4 Spieler
Empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
Herausforderungen: Glück
Vergleichbar mit:

Das Inventar von Hexenkraut und Spinnenbein

Im Brettspiel Hexenkraut und Spinnenbein gibt es, na klar, einen großen Hauptspielplan. Dazu enthält die Spielebox acht Hexen-figuren in vier Farben, sodass jeder Spieler später zwei davon erhält. Für jeden Spieler ist außerdem ein Hexenkessel enthalten.

Kernelement von Hexenkraut und Spinnenbein sind die Zaubertrank-Zutaten. Davon gibt es 24 Holzfiguren, wovon zwölf für Hexenkraut und die anderen zwölf für Spinnenbeine stehen, die vor dem ersten Spiel mit den mitgelieferten Aufklebern versehen werden.

Um das Spiel spielen zu können, gibt es noch zwei Symbolwürfel, und das ist auch schon das komplette Inventar des Spiels.

Der Spielablauf von Hexenkraut und Spinnenbein

Jeder Spieler spielt mit zwei Hexen, die auf dem Spielbrett in ihren Hexenhäusern wohnen. Die Hexenhäuser sind die Start-Felder auf dem Hauptspielplan. Diese beiden suchen im Wald nach Hexenkraut und Spinnenbeinen, die sie für ihre Zaubertränke benötigen. Spinnen gibt es nur am Tag, und Hexenkraut nur in der Nacht. Zu Beginn des Spiels steht der Tag-und-Nacht-Anzeiger auf dem zweiten der drei Monde. Das Spiel beginnt also mitten in der Nacht.

Der Startspieler würfelt zu Beginn der ersten Spielrunde. Er hat die Möglichkeit, mit jedem Würfel eine Zahl, die Hexenbesen-Symbole oder das Tag-Nacht-Symbol zu würfeln.

Würfelt der Startspieler das Symbol, auf dem in gelb Mond und Sonne zu sehen sind, schreitet der Tag-Nacht-Anzeiger auf dem Hauptspielplan um ein Feld im Uhrzeigersinn nach vorne. Hat der Spieler mit beiden Würfeln das Symbol geworfen, vergeht die Zeit schneller und die Uhr geht um zwei Schritte weiter nach vorne.

Hat der Spieler eine Augenzahl geworfen, ist diese immer nach dem Tag-Nacht-Symbol dran. Der Spieler oder die Spielerin darf eine seiner Hexen um so viele Felder nach vorne ziehen, wie der Würfel Augen zeigt. Hat der Spieler mit beiden Würfeln eine Augenzahl geworfen, so ist er gezwungen, beide seiner Hexen zu ziehen.

Würfelst du die beiden roten Hexenbesen, darfst und musst du eine fremde Hexe um zwei Felder nach vorne zu ziehen.

Landet eine Hexe dabei auf einem Hexenkraut-Feld, zieht sie eine Hexenkraut-Ressource aus dem Vorrat, wenn es Nacht ist. Ist es Tag, passiert nichts auf diesem Feld. Ist es Tag und eine Hexe landet auf einem Spinnen-Feld, so zieht sie einen Spinnenbein-Marker aus dem Vorrat. Die erhaltenen Zaubertank-Zutaten legen die jungen Hexen anschließend in ihren Hexenkessel.

Jetzt ist der nächste Spieler dran und erhält die Würfel. So funktioniert Hexenkraut und Spinnenbein bis zum Schluss.

Ist der Vorrat an Hexenkraut und Spinnenbein erschöpft, endet das Spiel. Alle Spieler zählen ihre gesammelten Zutaten aus. Wer die meisten gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Mein Fazit zu Hexenkraut und Spinnenbein

Das Brettspiel Hexenkraut und Spinnenbein ist so simpel, dass es wirklich nur für Kinder ist. Ich kann nicht verstehen, warum das Spiel ab sechs Jahren ist, denn es ist problemlos ab vier Jahren spielbar. Ich habe das Gefühl, dass die Spielmechanik sehr ähnlich zu vielen Kennerspielen ist, nur eben auf das Aller-Mindeste reduziert.

Wenn du selbst die Idee hast, ein Brettspiel zu entwickeln, bringt Hexenkraut und Spinnenbein eine tolle Grundlage mit, auf der man das Balancing und ein komplexeres Spiel aufbauen kann. Ich habe beim Testen des Brettspiels ständig überlegt, welche Mechanik man anschließen könnte, nachdem man eine Zutat in den Hexenkessel geworfen hat. In meinem Kopf ist gleich ein Spielertableau aufgeploppt, auf dem man weitere Zutaten oder Gebäude erlangen muss, um irgendetwas zu aktivieren oder voranzubringen … Der Brettspielguru formt mich! Seid gespannt, wie es wird, wenn ich noch einmal 100, 150 Brettspiele rezensiere. Eines Tages entwickele ich vielleicht wirklich selbst eine Idee.

Aber zurück zum Thema: Hexenkraut und Spinnenbein ist definitiv ein Spiel für Kinder. Ich finde, es unterfordert die Kinder ein wenig. Im Alter von 4 – 7 Jahren ist es noch ganz nett, aber sobald die Kinder älter werden, heißt es „Kinderkacke“ für dieses Spiel. Ein wenig mehr Spielvarianten oder Modifikations-Optionen des Spiels durch eine weitere Ressource, die für die Jüngsten noch nicht gilt, wäre schön. Ein Brettspiel, das mitwächst, so wie Carcassonne mit seinen etlichen Erweiterungen. Das wäre doch mal was!

Ich finde das Spiel nett. Aber nicht mehr, und schade um sein Geld, wenn es nur so selten gespielt wird.

HABA 4241 Familienspiel - Hexenkraut und Spinnenbein
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Spielzeug
  • Haba

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here