Abenteuer im Vulkan – Fuji [Rezension]

0
124
Das Wichtigste in Kürze

In Fuji, einem kooperativen Würfelspiel, bezwingen die Abenteurer am Spieltisch einen Vulkan. Sie wollten eigentlich nur erkunden, aber jetzt, wo der Vulkan brodelt, wäre es an der Zeit zu fliehen. Überleben wäre nice!

  • Würfelt versteckt hinter euren Sichtschirmen und kommuniziert miteinander. Jeder Zug hat Einfluss auf das Vorankommen der gesamten Gruppe!
  • Ihr sammelt Ausrüstung und verbraucht Ausdauer
  • Ziel des Spiels ist es, die Dörfer zu erreichen, an die der Vulkanausbruch nicht heranreichen wird.

Eine Gruppe von Abenteurern erkundet in Fuji einen Vulkan. Aber als dieser ausbricht, wird aus der kleinen Abenteuerexpedition eine Flucht, die den Spielern nur gemeinsam gelingen kann. Mit Fuji erwartet uns ein kooperatives Würfelspiel, bei dem Strategie und Taktik im Vordergrund stehen, während im Hintergrund die Lava fließt.

Datenblatt zum Würfelspiel Fuji 

Verlag: Feuerland Spiele
Anzahl Spieler: 2 – 4 Spieler
Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Herausforderungen: Kooperatives Vorankommen, Vorausplanung, Kommunikation
Vergleichbar mit:  

Ausstattung für die Vulkanerkundung: Inhalt

In der Spielebox befinden sich neben der Spielanleitung für jeden der bis zu vier Spieler eine Spielfigur, einen Sichtschirm für das sehr private Würfeln, einen Zielstein sowie ein Ausdauermarker pro Person, die auf der Ausdauertafel ausgelegt werden. Gespielt wird Fuji mit den 24 Würfeln und 30 Gebietskarten.

Außerdem enthält die Spielebox sieben Szenariokarten, 15 Ausrüstungskarten, 6 Fähigkeitskarten, 4 Schwierigkeitskarten und 16 Wundenplättchen sowie 7 Ausrüstungsplättchen und 2 Ausbruchsplättchen. Außerdem gibt es drei Powerriegel.

Vorbereitungen zur Vulkanerkundung

Die Spieler wählen eine Charakterkarte inklusive dazugehöriger Spielfigur, Zielstein, Ausdauermarker, Würfel, und einen Sichtschirm und eine Fähigkeitskarte aus. Ihr verteilt die Ausrüstungskarten und legt den Stapel mit den restlichen Karten verdeckt auf den Tisch. Nachdem ihr euch für ein Szenario entschieden habt, baut ihr das entsprechende Spielfeld aus den Gebietskarten auf und legt die Ausrüstungs- und Ausbruchsplättchen auf die gekennzeichneten Gebiete von Fuji. Neben das Spielfeld kommt jetzt noch die Ausdauertafel, auf der jeder Spieler seinen Ausdauermarker im ersten Feld platziert.

Das Spiel kann in verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden, wodurch der Einstieg erleichtert wird. Erfahrenere Spieler können natürlich eine höhere Schwierigkeitskarte wählen, aber zu Beginn des Spiels und in dieser Rezension nehme ich die leichteste Spielvariante als Grundlage. In der Spielanleitung finden sich zudem noch zwei zusätzliche Varianten, die das Spiel etwas anspruchsvoller machen. Für zunehmenden Spielspaß ist also gesorgt bei der Vulkanerkundung auf Fuji.

Flucht aus dem Vulkan

Der Ablauf vom Würfelspiel Fuji ist in mehrere Phasen unterteilt, aber relativ simpel gehalten, sodass die Spieler schnell ins Spiel finden.

Würfeln und kommunizieren

Jeder Spieler würfelt verdeckt hinter seinem Sichtschirm und entscheidet dann, auf welches Feld er weiterziehen will. Dabei könnt ihr euch bis zu drei Felder weiter bewegen oder auf eurem Feld stehenbleiben.

Nachdem ihr gewürfelt habt, kommt der interessante Teil des Spiels Fuji an die Reihe: Ob ihr euren geplanten Zug durchführen dürft oder nicht, hängt von Bedingungen ab, die in Form von Würfelfarben und geraden oder ungeraden Augenzahlen auf den Gebietsfeldern angegeben sind.  Eure gültige Augenzahl muss in der Summe mehr ergeben als die eurer Sitznachbarn, deren Würfel ihr nicht sehen könnt. Also diskutiert ihr und versucht, euch gegenseitig zu helfen. Gleichzeitig dürft ihr aber euren eigenen geplanten Zug nicht aus den Augen verlieren.

Bei der Kommunikation untereinander müsst ihr euch zudem an bestimmte Regeln halten. So dürft ihr nicht verraten, was genau ihr gewürfelt habt oder wie viele gerade Zahlen sich vor euch befinden. Nach ausgiebiger Diskussion, bei der ihr euch auch für andere Spielfelder entscheiden dürft, die vielleicht besser zu erreichen sind, dürfen die Spieler beliebig viele Würfel noch mal würfeln, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Während dieser Phasen dürft ihr zudem Ausrüstungskarten einsetzen, die mit in die Diskussion einfließen. Diese Ausrüstungen sind verschiedene Hilfsmittel wie zusätzliche Neuwürfe oder das Verhindern von Ausdauerverlust in der entsprechenden Runde.

Bewegen und Vulkanausbruch

Jetzt decken die Spieler ihre Würfelergebnisse auf, und ihr schaut reihum, wer die Bedingungen für sein Zielfeld am besten erfüllt hat und seine Spielfigur bewegen darf. Dabei verbraucht ihr Ausdauer und müsst den Ausdauermarker eurer Farbe auf der Ausdauertafel bewegen. Auf bestimmten Feldern sammelt ihr neue Ausrüstungskarten ein oder sorgt für zusätzliche Vulkanausbrüche.

Einen sicheren Vulkanausbruch gibt es am Ende jeder Runde. Die Lava breitet sich von der Vulkankarte immer weiter über das Spielfeld aus. Natürlich dürfen eure Spielfiguren nicht von der Lava eingeholt werden und bereits im Vorfeld solltet ihr euch überlegen, ob es sich lohnt, für eine neue Ausrüstungskarte das Risiko einzugehen, euch zu nahe an die Magmamassen heranzuwagen. Es ist also viel Taktik im Spiel, um das Ziel zu erreichen.

Fuji gewinnen

Ziel von Fuji ist es, die rettenden Dörfer zu erreichen. Wenn man sich die Dorfkarten so anschaut, sehen die Dörfer gar nicht so sicher aus, aber bestimmt wurden Maßnahmen ergriffen, um die herannahende Lava aufzuhalten. Alle Spielfiguren müssen eins der Dörfer erreichen. Sollte einem Abenteurer die Ausdauer ausgehen oder ein Spieler von der Lava eingeholt werden, hat die gesamte Gruppe verloren.

Fazit zu Fuji

Das Würfelspiel Fuji von Feuerland Spiele bietet vor allem Spielern, die gerne im Team taktieren, viel Spaß. Mit ungefähr 30 – 60 Minuten Spielzeit ist der Spaß zwar relativ schnell vorbei, bietet durch die höheren Schwierigkeitsgrade aber weitere Herausforderungen. In den ersten Runden kann die Diskussion durchaus mal ausarten und es braucht etwas Zeit, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, wie man sich im besten Fall gegenseitig unterstützt. Wenn das Spiel dann aber sein komplettes Potenzial entfaltet, kann man damit einige Stunden seine Freude haben.

Fuji (Spiel)
  • Sprache: Deutsch

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here