Neues Abalone – Abalone Offboard [Rezension]

0
86


Das Wichtigste in Kürze

Abalone ist ein Klassiker inzwischen. Ihr schiebt Kugeln vom Brett, und wer am Ende übrig bleibt, gewinnt.

  • Abalone Offboard ist für genau zwei Spielerinnen und Spieler gedacht, während das Original mit vier Personen gespielt werden kann
  • Wer mehr Kugeln in einer Reihe hat, kann alle Kugeln des Gegners um eine Position weiterschieben.



Abalone war 1989 auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres. Seit Ewigkeiten ist dieses beliebte Kugel-Schach, wie ich es gerne nenne, ein Highlight im Spieleschrank. Das Brettspiel ist schnell erklärt und noch schneller aufgebaut, aber die Strategie hat es in sich. Abalone Offboard ist eine neue Herausforderung, die uns Piatnik stellt. Abalone Offboard funktioniert mit weniger Kugeln, hat eine neue Ausgangsaufstellung und funktioniert nach dem klassischen Abalone-Prinzip.

Datenblatt zum Brettspiel Abalone Offboard

Verlag: Piatnik Verlag
Anzahl Spieler: 2 Spieler
Empfohlenes Alter: ab 7 Jahren
Herausforderungen: abstraktes Denken, Vorausplanen, Logik
Vergleichbar mit: Othello, Abalone

Das Spielprinzip von Abalone

Abalone besteht aus einem sechseckigen Brett mit einer Kantenlänge von fünf Löchern. Man kann das Spielfeld in Zeilen unterscheiden, in die jeweils von links nach rechts eine unterschiedliche Anzahl von Kugeln passen. Das Feld ist 5 + 6 + 7 + 8 + 9 + 8 + 7 + 6 + 5 Zeilen groß. Somit hat Abalone ein Spielfeld mit 61 Feldern, beziehungsweise 61 Löchern.

Auf diesen Löchern können die Kugeln stehen und werden über sie hinweg bewegt. In der Startaufstellung von Abalone stehen sich die Kugeln der Spielgegner in einer Formation von 5 + 6 + 3 gegenüber. Jeder Spieler hat also 14 Kugeln, die gegeneinander antreten.

Das Spielprinzip von Abalone ist überraschend einfach:

In Abalone geht es darum, die Kugeln des Gegners aus dem Spiel herauszuschieben. In jedem Spielzug schieben die Spieler eine Reihe Kugeln um eine Position nach vorne, sodass sich alle Kugeln bewegen.

Das funktioniert nur, wenn in einer Reihe mehr Kugeln von dir als Kugeln vom Gegner sind. Wenn vier gegen vier Kugeln stehen, kann keiner der Spieler seine Reihe nach vorne schieben. Es ist aber möglich, einzelne Kugeln zu bewegen, sodass die Spieler ihre Reihen vergrößern.

Stehen vier gegen drei Kugeln, darf der Spieler mit den vier Kugeln die gesamte Reihe inklusive der Kugeln des Gegners vorwärts schieben. Dabei fliegt bei Randlage eine Kugel des Gegners aus dem Spiel und rollt an den Rand. Sie kann nicht mehr ins Spiel genommen werden.

Die Kugeln müssen aber nicht unbedingt in eine Richtung bewegt werden. Es ist auch möglich, eine komplette Reihe seitlich zu bewegen. Dabei musst du aber die gesamte Reihe deiner Farbe nehmen, oder eben nur eine Kugel bewegen.

Es geht bei Abalone also darum, die Kugeln möglichst nicht an den Rand kommen zu lassen. Wer als erstes keine Kugeln mehr hat, hat verloren.

Wie spielt man Abalone Offboard?

Das Brettspiel Abalone Offboard hat ein anderes Design als das klassische Abalone. In Abalone Classic treten weiße gegen schwarze Kugeln auf einem anthrazit-farbenen Spielbrett gegeneinander an. Abalone Offboard hat ein blaues Spielbrett und gelbe sowie rote Kugeln. Das Spielbrett sieht weniger elegant, dafür größer und verspielter aus, hat aber die gleiche Anzahl an Spielfeldern für die Kugeln. Außerdem gibt es Nummerierungen an den einzelnen Seiten des Sechsecks.

Abalone Offboard beginnt ihr mit einer Startaufstellung von 3 + 2 + 1. Und diese Kugeln baut ihr an den Seiten mit eurer Spielernummer auf. Somit stehen sich von jedem Spieler die Kugeln gegenüber, und Abalone Offboard verspricht euch von Anfang an deutlich mehr Chaos auf dem Spielbrett.

Der Spieler mit den roten Kugeln beginnt Abalone Offboard. Er kann jetzt eine oder mehrere Kugeln bewegen, ganze Reihen voranschreiten lassen, zur Seite bewegen, oder einzelne Kugeln auf freie Löcher schieben.

Wenn ein Spieler sechs Punkte erlangt, also sechs bewertete Kugeln des Gegenspielers aus dem Spiel geschoben hat, hat er oder sie das Spiel gewonnen. Aber Achtung! Im Gegensatz zu Abalone Classic gibt es Vertiefungen in der Außenleiste. Hast du Kugeln des Gegners beispielsweise im Spielbereich Nummer 3 aus dem Spiel geschoben, wandert die verlorene Kugel des Gegenspielers in die entsprechende Vertiefung. Wenn du an dieser Stelle weitere Kugeln aus dem Spiel bringst, bekommst du keine Punkte für diese verlorenen Kugeln des Gegners!

Fazit

Etwa ein Mal im Jahr habe ich eine Art Eingebung und muss Schach spielen. Dann geht es bei mir nicht mehr um Workerplacement Spiele, komplizierte Spielmechaniken und spannende Szenarien, sondern um Schach, Mühle, Mikado und Abalone. Das Brettspiel Abalone Offboard bringt eine schöne Mischung in die Sommerzeit, zu der ich meist plötzlich auf abstrakte Spiele stehe. Ich bin mir nicht sicher, welches Spiel ich lieber mag: Abalone oder Offboard, aber in jedem Fall lässt sich mit Abalone Offboard auch das klassische Abalone spielen, weshalb ich jedem empfehle, unbedingt Offboard zu kaufen. Ab und an die Spielvarianten zu verändern, ist eine schöne Möglichkeit und sorgt dafür, dass das Spiel einen deutlich höheren Langzeit-Spaßfaktor hat als Schach.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here